GOÄ – Anästhesie

Optimal und korrekt abrechnen
In diesem Seminar werden Ihnen die fachgruppenspezifischen Grundlagen und Feinheiten der privatärztlichen Abrechnung niedergelassener und ambulant tätiger Ärzte für die Fachgruppe Anästhesie vorgestellt. Sie erfahren, wie man Leistungen korrekt und darüber hinaus optimal abrechnet. Typische Einwände von Kostenträgern werden umfassend erläutert und mit Argumenten entkräftet.

Inhalte im Überblick

  • Voraussetzung für die Privatliquidation bei stationärer Behandlung
  • Geltungsbereich der GOÄ
  • die wichtigsten honorarrelevanten Regelungen, u. a. Faktorenerhöhung, Auslagenberechnung
  • Grund- und allgemeine Leistungen, u. a.
    • Beratungen, allgemeine Untersuchungen, Konsile, Assistenzen
    • Injektionen, Infusionen
  • Fachspezifische Leistungen, u. a.
    • AWR/Intensivstation
    • stand by, postnarkotische Überwachung
    • Lokal- und Leitungsanästhesien
    • rückenmarksnahe Anästhesien
    • Narkosen
    • weitere eigenständig berechenbare Leistungen
Dr. med. Bernhard Kleinken
Dr. med. Bernhard Kleinken
Experte im Bereich Anwendung/Weiterentwicklung der GOÄ
  • Studium der Medizin
  • Weiterbildung in Frauenheilkunde, Chirurgie, Urologie
  • klinische Tätigkeit als urologischer Oberarzt
  • stv. Dezernent bei der Bundesärztekammer im Gebührenordnungsreferat
  • Herausgeber des GOÄ Kommentars Hoffmann/Kleinken (Kohlhammer)
  • Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei der MedWell-Gesundheits-AG
  • Leiter der PVS-Consult in Köln
  • seit 2012 selbstständig

Seminar-Anmeldung

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder