Fit am Empfang

Die Rezeption ist die zentrale Stelle und „Visitenkarte“ einer Praxis. Hier werden Patienten empfangen, Termine vergeben, Behandlungen koordiniert und die Weichen für den weiteren Verlauf gestellt. Hier bilden sich die Patienten als „Kunden“ schnell ein Urteil über Ihr Unternehmen und ziehen Rückschlüsse auf die gesamte Praxis. Sie als Mitarbeiter haben es in der Hand, ob diese sich willkommen und gut behandelt fühlen und Sie weiterempfehlen. Sie tragen entscheidend dazu bei, welche Stimmung hier das gesamte Praxisklima prägt. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie den ersten Eindruck und Empfang Ihrer Praxis optimieren können.

Inhalte im Überblick

  • die Rezeption – Schaltzentrale der Praxis
  • der 1. Eindruck und Empfang beginnen schon vorher
  • Voraussetzungen für einen guten Anmeldebereich
  • Patientenerwartungen und -steuerung an der Rezeption
  • Stressfaktoren und Lösungsmöglichkeiten
  • Fragen und ihr Einsatz am Empfang
  • das Thema Termine und Zeit
  • der kundenorientierte und gewinnende Auftritt
  • Telefon-Themen
  • Kommunikation mit schwierigen Patienten
  • das Potenzial der Verabschiedung
  • Literaturhinweise
  • Praktizieren in Rollenspielen
Dr. med. Dipl.-Biol. Birgit Hickey
Dr. med. Dipl.-Biol. Birgit Hickey
Kommunikations- und NLP-Lehrtrainerin
  • Fachärztin für Allgemeinmedizin
  • Diplom-Biologin
  • Tätigkeitsschwerpunkte: Systemische Medizin und Systemische Familientherapie, Systemische Kommunikation und Systemische Mediation

Berufserfahrung:

  • seit 1992 niedergelassen in eigener, hausärztlich geführter Kassen-Praxis mit ganzheitlicher Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, psychosomatischer Grundversorgung, seit 2002 Privatpraxis
  • seit 1999 Praxis-Schwerpunkt: Systemische Medizin und Systemische Familientherapie (z. B. Einsatz und Weiterentwicklung medizin-systemischer Anamnese-, Diagnose- und Therapieverfahren)
  • seit 2002 Leitung der AG „Gesundheit“ der DGfS-NRW
  • seit 2011 2. Vorsitz im Dt. Ärztinnenbund (DÄB)/Münster

Auswahl von zertifizierten Aus- und Weiterbildungen seit 1993:

  • lösungsfokussierte Kurzzeittherapie, Familienbiographik, systemische Familien- und Strukturaufstellungen (Systemaufstellerin der DGfS)
  • NLP-Lehrtrainerin (DVNLP) Moderatorin (ÄK/KV Nordrhein und Westf.-Lippe)
  • Hypnosystemische und –therapeutische Kommunikation (SyST)
  • Systemische Mediation (DGSYM)
  • seit 1999 Durchführung von Vorträgen, Workshops, Aufstellungen, Kongressbeiträgen zur systemischen Medizin und -Familientherapie
  • seit 1993 Durchführung von Kommunikationstrainings für Arztpraxen und Kliniken u.a. Vorträge und Ärztemoderationen zu speziellen fachmedizinischen Themen

Seminar-Anmeldung

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder